Insgesamt über 100.000 Euro für Bühlertal und Bühl

Gemeinsame Presseerklärung der Landtagsabgeordneten Wald und Behrens

Baden-Baden/Ottersweier – „Der ländliche Raum im Baden-Württemberg wird weiter nachhaltig gestärkt. Dieses Jahr fördert die Landesregierung in Bühl ein Projekt mit dem Förderschwerpunkt Arbeiten mit 54.250 Euro
sowie zwei Projekte mit dem Schwerpunkt Innenentwicklung/Wohnen mit 46.000 Euro.
Die Gemeinde Bühlertal wird bei einem Projekt mit dem Schwerpunkt Innenentwicklung/Wohnen mit
8.175 Euro gefördert.
Das Entwicklungsprogramm Ländlicher Raum trägt dazu bei, die Strukturen in den Kommunen
im ländlichen Raum zu stärken und weiterzuentwickeln. Öffentliche wie auch Private werden
dabei unterstützt, die notwendigen Weichenstellungen vornehmen zu können und so die
Attraktivität des ländlichen Raums zu steigern. Das Entwicklungsprogramm nimmt besonders die
zentralen Bereiche Wohnen, Arbeiten, Grundversorgung und Gemeinschaftseinrichtungen in den
Fokus.
Es freut uns daher ganz besonders, dass unsere Heimat erneut bedacht wurde. Damit können
neue Impulse und Projekte sowohl im privaten, kommunalen als auch im gewerblichen Bereich
angestoßen werden“, so die Abgeordneten Behrens und Wald abschließend.
Für die Programmentscheidung 2022 können sich die antragstellenden Städte und Gemeinden
noch bis zum 30. September 2021 bewerben.

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel