Stadt Baden-Baden erhält Städtebauförderung in Höhe von 4,8 Millionen Euro


„Wir freuen uns, dass die Stadt Baden-Baden vom Land Baden-Württemberg im Rahmen der Städtebauförderung einen Zuschuss in Höhe von insgesamt 4,8 Millionen Euro erhält“, so die Landtagsabgeordneten Hans-Peter Behrens (Grüne) und Tobias Wald (CDU).

2,4 Mio. Euro sind hierbei vorgesehen für den Stadtteil Oos. Dies ist eine Finanzhilfeerhöhung zur Neugestaltung von Straßen, öffentlichen Plätzen und Grünflächen sowie energetische Sanierung und Modernisierung von Gebäuden.

Für Gestaltungen im öffentlichen Raum, der Schaffung von Wohnraum durch Aktivierung von Leerstand sowie private Gebäudesanierungen erfolgt eine weitere Finanzhilfeerhöhung von 1,5 Mio. Euro für die südliche Neustadt.

900.000 Euro sind für die Neumaßnahme Lichtental vorgesehen. Diese dient der Schaffung von Wohnraum und Ansiedlung von Gewerbe, Aufwertung des öffentlichen Raums sowie Verbesserung des Stadtklimas.

Seit 1971 leistet die Städtebauförderung in Baden-Württemberg einen bedeutenden Beitrag zur Behebung städtebaulicher Missstände und damit zur Entwicklung von Städten und Gemeinden. Die Städtebauförderung hat sich in den vergangenen Jahrzehnten in Städten und Gemeinden in Baden-Württemberg zu einer kommunalen Schwerpunktaufgabe entwickelt.  „Wir wollen lebendige und lebenswerte Städte und Gemeinden im Land“, sagten Behrens und Wald. 

Mit Finanzhilfen auf Rekordniveau in Höhe von 265 Millionen Euro fördert das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau auch in diesem Jahr städtebauliche Er-neuerungsmaßnahmen. Davon kommen rund 90,7 Millionen Euro vom Bund. Gefördert werden im Städtebauförderprogramm 2021 insgesamt 361 städtebauliche Erneuerungsmaßnahmen: 49 neue und 289 laufende Maßnahmen, für die die Mittel aufgestockt werden, sowie 23 Einzelvorhaben, die im Rahmen des Bund-Länder-Investitionspakts „Sportstätten“ gefördert werden.

#buehl #badenbaden #huegelsheim #sinzheim #ottersweier #buehlertal #ottersweier #lichtenau #rheinmuenster #landtagbw #fraktiongruenbw

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel